• Vielfalt in und um Bologna entdecken

    Kultur, Natur und Küche in der Emilia-Romagna 
    Termin: 19. August - 24. August 2018

Benvenuti a Bologna - Herzlich willkommen in Bologna 

„la dotta - la grassa - la rossa“      “die Gelehrte – die Fette – die Rote”

 

Diese drei Bezeichnungen charakterisieren Bologna

aufgrund der berühmten ältesten westeuropäischen Universität,

wegen der opulenten kulinarischen Spezialitäten

sowie der roten Backsteine, die das Stadtbild seit dem Mittelalter dominieren.

 

Bei Ausflügen in das faszinierende, byzantinisch geprägte Ravenna,

in die Residenzstadt Parma, an die Küste und in den Apennin

zu Spezialitäten wie Parmesan, Lambrusco und Aceto Balsamico

erkunden wir die Gegend um Bologna.

 

 

Individuelle Anreise nach Bologna am Sonntag 19. August 2018

Wir wohnen während dieser Reise im Zentrum von Bologna der Hauptstadt der Gourmetregion Emilia-Romagna. Herzlich willkommen!

Bei einem gemütlichen Bummel und einem Abendmenü mit regionalen Spezialitäten kommen Sie genussvoll hier an.

 

Montag: Bologna – die „Gelehrte“, die „Fette“, die „Rote“

Diese Beinamen charakterisieren Bologna. Eine Führung zeigt uns das Herz der Stadt, die einladende Piazza Maggiore mit Neptunsbrunnen, Basilika San Petronio und Palazzo Re Enzo. Wir besuchen die Räume der ältesten Universität Europas und tauchen ein in die lebhaften Gassen, in denen der alte Markt und viele historische Geschäfte mit feinen Spezialitäten locken. Ein besonderes Juwel ist der Kirchenkomplex Santo Stefano, dessen Ursprünge im 4. Jahrhundert liegen. Das harmonische Stadtbild wird geprägt durch zahlreiche Arkadengänge, unter denen immer trockenen Fußes gebummelt werden kann.

Das Neuste: Im November 2017 wurde in Bologna der weltgrößte Food-Freizeitpark FICO eröffnet. Haben Sie Lust auf einen Bummel durch diese kulinarische Welt? Das Abendmenü lassen wir uns wieder in einem schönen Ristorante schmecken.

 

 

Dienstag: Mosaike in Ravenna und romagnolische Spezialitäten

Bei einer Führung durch Ravenna sehen wir die wichtigsten frühchristlichen Bauwerke, von denen allein acht zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Die wundervollen Mosaike bringen die Verschmelzung des Orients mit dem Abendland auf ganz einmalige Art zum Ausdruck. Allein schon der Sternenhimmel in Galla Placidias Mausoleum ist faszinierend. Der Begründer der italienischen Sprache und Literatur Dante Alighieri lebte und starb hier im Exil. Zwischendurch stärken wir uns mit „piadina“, einer Spezialität der Romagna, in einer lebendigen traditionellen Enoteca. Nachmittags fahren wir an die Küste zu einem Spaziergang oder Sprung ins Meer.  Danach erkunden wir das pittoreske Örtchen Brisighella und sind dort zum Abendmenü. Ein vielseitiger Tag in der Romagana geht genussvoll zu Ende.  

 

Mittwoch: Besuch in Parma und „Gang nach Canossa“  

Heute fahren wir nach Parma, wo wir bei einer Stadtführung den romanischen Dom und die eindrucksvolle Taufkirche mit Kunstwerken von Correggio und Antelami bestaunen. Das barocke Hoftheater „Teatro Farnese“ aus dem 17. Jahrhundert begeistert durch seine ganz besondere Holzkonstruktion. In dieser Gourmetstadt kommen Sie natürlich nicht umhin den feinen „prosciutto“ zu verkosten, denn wer denkt bei Parma nicht an Schinken?

Nachmittags genießen wir eine Panoramafahrt im Apennin mit beeindruckenden Erosionsformationen. Die Reste der Burg der Markgräfin Mathilde und ein Museum laden uns zum „Gang nach Canossa“ im Hinterland von Reggio ein.

Zum Abendmenü werden wir wieder in Bologna erwartet.

 

Donnerstag: Kulinarische Tour in der Emilia

Heute gehen wir auf kulinarische Entdeckungsreise durch die Hügel im Hinterland von Modena. Morgens erleben wir die Herstellung des berühmten Parmesankäses und haben Gelegenheit verschiedene Reifegrade zu kosten. Später sehen wir wie hervorragender Aceto Balsamico entsteht und riechen den Duft in der „acetaia“. Ein faszinierendes Erlebnis! Eine feine Kostprobe und ein Mittagsmenü mit Parmesan und Aceto werden Sie begeistern. Nachmittags machen wir einen gemütlichen Bummel durch Castelvetro di Modena und verkosten den prickelnden und oft verkannten Lambrusco, der hier wächst! Lassen Sie sich überraschen!

Abends ist frei für das „dolce vita“ in der lebendigen Stadt Bologna.

 

Freitag: 24. August 2018:

Individuelle Rückreise – oder Sie verlängern noch ein paar Tage…   

 

 

 

 
Der Reisetermin: Sonntag 19. August - Freitag 24. August 2018

 

Unsere Leistungen:
• 5 x Übernachtung / Frühstück im Hotel Accademia in Bologna 
• 5 x mehrgängiges Mittags- oder Abendmenü in verschiedenen Restaurants incl. Wasser, Wein und caffè  

• Alle Transfers während der Reise ab / bis Hotel Bologna im Minibus

• Örtliche Führungen in Bologna, Ravenna und Parma

• Mittagsimbiss mit Piadina

• Besuch einer Parmesankäserei mit Verkostung

• Besuch in einer Acetaia mit Acetoprobe

• Besuch bei einem Lanbruscowinzer mit Verkostung

• Alle Eintritte laut Programm
• Übernachtungssteuer

• Reiseleitung Heidrun Mann

 

 Teilnehmerzahl:  5 - 8 Personen  

                                                 

Reisepreis:  1.170,00 €  pro Person im DZ                                       
                   EZZ: 175,00  € (Doppelzimmer zur Einzelnutzung) 

 

 Zusätzliche Leistungen auf Wunsch:
• Buchung der An– und Abreise
• Reiseversicherungen

 

 Bitte beachten Sie bei eigener An- und Abreise:
• Ankunft in Bologna am 19. 08. 2018 bis spätestens 19.00 Uhr.
• Abreise ab Bologna am 24. 08. 2018 frühestens um 10.00 Uhr.

 

Zu dieser Reise bieten wir auch eine Hin- und Rückreise im Minibus ab Stuttgart an.

Nähere Infos dazu bitte erfragen.

 

Geringfügige Programmänderungen sind möglich.

 

Sie wohnen bei dieser Reise im Hotel Accademia (3***). Das Hotel mit 28 Zimmern liegt im historischen Zentrum von Bologna, in der Nähe des Theaters. Wir haben Zimmer der Kategorie Superior gebucht, die etwas größer und ruhiger sind. Die Zimmer sind mit Bad, Sat-TV, Klimaanlage, Minibar, WLAN, Fön, Telefon ausgestattet. www.hotelaccademia.com 

 


          
Herzlich willkommen – Benvenuti!

 

Reiseübersicht

nach oben