• Puccini pur  
    Opernreise zum Puccinifestival  

      

Herzlich willkommen zu dieser Opernreise in die Toskana 

 

Sie erleben zwei eindrucksvolle Opernaufführungen von Giacomo Puccini
an seinem Wohnort Torre del Lago: „Turandot“ und „La Rondine“. 

 

Die Freiluftbühne erwartet Sie direkt am See

mit einer ganz besonderen Atmosphäre!

 

Das Leben und die Musik Puccinis stehen im Mittelpunkt dieser Tage.
Lassen Sie sich in seine Welt - und in die wunderschöne Toskana - entführen.

 

Sie wohnen in einem charmanten Hotel in der Altstadt von Lucca,
der Heimatstadt des Komponisten.

 

 

Giacomo Puccini wurde am 22. Dezember 1858 in Lucca als Sohn einer Musikerfamilie geboren. Später wählte er Torre del Lago als seinen Wohnort und als Ort der Inspiration. Wie er selber sagte, war es für ihn das Paradies, damals ein ganz kleiner ruhiger Ort am Lago di Massaciuccoli unweit von Viareggio. Hier lebte er fast 30 Jahre und komponierte die meisten seiner Opern.

 

 

Anreise: Individuelle Anreise nach Lucca oder wir holen Sie am Flughafen in Pisa ab. Während dieser Tage wohnen Sie in einem stilvollen Hotel mitten in der Altstadt von Lucca. Abends beginnen wir unsere Reise mit einem Bummel durch die lebendigen Gassen. Bei einem Aperitif auf der ovalen „Piazza Anfiteatro“ heißt es „benvenuti – herzlich willkommen“! Danach erfreuen Sie sich an einem toskanischen Menü.

 

 

Puccini und der Lago di Massaciuccoli
Heute besuchen wir die Villa Puccini in Torre del Lago, die zum Museum umgestaltet wurde. Die Einrichtung ist größtenteils im Original erhalten. Das Museum bietet einen umfassenden Einblick in das Leben und Wirken des Maestros. Zahlreiche Manuskripte, seine Jagdutensilien und sein Klavier, auf dem er überwiegend nachts komponierte, können besichtigt werden. In einem zur Kapelle umgestalteten Raum fand Giacomo Puccini sowie seine Ehefrau Elvira, ihr Sohn Antonio und dessen Frau Rita ihre letzte Ruhestätte.

 

   

Puccini war ein leidenschaftlicher Jäger und Angler. Der See direkt vor seiner Haustür war sein Revier. Der Lago di Massaciuccoli ist der größte See der Toskana und gehört heute zu einem Regionalpark. Er steht vor allem wegen seiner reichen Vogelwelt teilweise unter Naturschutz. Bei einer Bootsfahrt über den See und durch die Kanäle genießen Sie diese beeindruckende Naturoase.

Nach einer Pause im Hotel beginnen wir den Abend mit einem stimmungsvollen Menü am See. Danach lauschen Sie der wunderbaren Musik von Turandot. „Nessun‘ dorma“ erklingt über dem See.
 

                    
Puccinis Wurzeln in Celle und Lucca
Am nächsten Tag sind wir in den Luccheser Bergen unterwegs und erfreuen uns an dieser ruhigen Gegend, die vor allem durch besonders feines Olivenöl bekannt ist. Wir besuchen Celle, ein kleines Dorf aus dem Puccinis Familie stammt. Kastanien, Olivenbäume und ein feines Menü erwarten uns hier.

 

Nachmittags gehen wir in Lucca auf Erkundungstour. Die Geburtsstadt von Puccini besticht durch ihre wunderschöne Altstadt innerhalb des mächtigen komplett erhaltenen Mauerrings. Wir sehen das Geburtshaus von Puccini, einige seiner Lieblingsorte und erfahren bei diesem Rundgang viel Spannendes über die Stadt. 

 

Abends tauchen Sie dann wieder mit allen Sinnen in die Opernwelt am See ein. Hören, Schauen und Versinken in der Musik einer weniger bekannten Oper des Maestros „La Rondine“ – fantastisch.  

 

 

Puccini und Viareggio
Ein gemütlicher Sonntagsausflug führt uns heute nach Viareggio an die Küste. Puccinis Spuren finden Sie hier in schönem Jugendstilambiente. Die Promenade lädt zum Flanieren ein. Freuen Sie sich am sonntäglichen „dolce vita“.

 

Am Nachmittag haben Sie Zeit das lebendige Treiben in Lucca auf eigene Faust zu genießen. Es gibt viel zu sehen! Ein Spaziergang auf dem Mauerring – oder wenn Sie möchten mit dem Fahrrad – bietet eine ganz besondere Perspektive. Sie mögen den Überblick? Dann besteigen Sie den mit Bäumen bestandenen Guinigi Turm. Oder einfach gemütlich bummeln? Den besonderen Charme von Lucca werden Sie auf jeden Fall genießen.

 

Abends treffen wir uns zu einem Abendmenü in schöner Atmosphäre und lassen die Opernreise stilvoll ausklingen.

 

Abreise: Nach dem Frühstück fahren oder fliegen Sie wieder nach Hause. Die heitere Atmosphäre dieser Gegend zwischen dem Tyrrhenischen Meer und den Apuanischen Alpen begleitet Sie noch. Die wunderbare Musik klingt sicherlich noch lange im Alltag nach. 

 

 

Reiseübersicht

nach oben